Rodipet® OnlineshopRodipet® AktuellRodipet® NewsletterRodipet® PetfotoRodipet® JournalRodipet® RatgeberImpressum

 
 

 

Infodienst von Rodipet

Thema dieser Seite:

 

Mongolische Rennmäuse

(Meriones unguiculatus)

 

Vorwort

Ernährung

Haltung

Gesundheit

 

Online Ratgeber
 
 Eigenschaften und Haltungsempfehlungen zu Rennmäusen    

Die Mongolische Rennmaus

 

Rennmaus

Hier finden Sie Tipps zur artgerechten Haltung der Mongolischen Rennmäuse. Diese Tiere sind im Zoohandel weit verbreitet und werden dort auch unter der Bezeichnung "Gerbil" angeboten. Diese Bezeichnung ist nicht korrekt, denn sie leitet sich von den Tieren der Gattung Gerbillus ab. Bei der mongolischen Rennmaus handelt es sich jedoch um die Gattung Meriones.

 

Foto links: Mongolische Rennmaus [Meriones unguiculatus] mit Rodipet® Wohnfelsen

 


 

1) Vorwort

 

Es gibt verschiedene Rennmausarten. In der Heimtierhaltung kommen vor allem die Mongolischen Rennmäuse vor, deren artgerechte Haltung hier besprochen werden soll. Mongolische Rennmäuse sind gesellige Tiere, deren Gruppenhaltung jedoch nicht immer unproblematisch verläuft. Entscheidende Faktoren bei einer friedlichen Gruppenhaltung sind die Zahl der Tiere und die Größe des Geheges (dazu unter "Haltung" mehr).

Die Rennmäuse sind sowohl Tag- als auch Nachtaktiv, wobei sich die Aktivitätszeiten (durch Ruhephasen unterbrochen) auf beide Zeiten verteilen.

 

Von Mongolischen Rennmäusen sind inzwischen mehrere Farbschläge zu finden. Darunter die Wildfarbe (agouti), schwarz, cremefarben und grau. Bei der Zucht dieser Tiere ist es zum Teil zu massiven Inzuchtschäden gekommen die sich in einer verkürzten Lebensdauer äußert.

 

TippTipp: Mongolische Rennmäuse sind rotblind. Falls Ihre Rennmäuse sehr scheu sind (das ist meist in der Eingewöhnungsphase der Fall), können Sie sie mit einer roten Lichtquelle (keine Infrarot-Lampe!) im ansonsten abgedunkelten Zimmer beobachten ohne dass sie sich gestört fühlen.

 


2) Ernährung

 

Hauptbestandteile der Rennmausernährung sind Sämereien und Pflanzen, sowie ein geringer Anteil an tierischem Eiweiß. Der Fettanteil sollte hingegen gering sein. Entwickelt wurde das ZooDi® Gerbil Rennmausfutter JUNIOR, ADULT & SENIOR auf Grundlage der Untersuchungen im natürlichen Lebensraum der Rennmäuse in der Mongolei. ZooDi® Gerbil Rennmausfutter ist so zusammengesetzt, dass Ihre Rennmäuse (Meriones unguiculatus) ein möglichst langes und gesundes Leben führen können.

 

Besonders dem starken Nagetrieb dieser Tiere ist aufgrund der schnell nachwachsenden Nagezähne entgegenzukommen. Bei unzureichendem Nagematerial wie z.B. Zuckerfreie Nagersticks und Obst- sowie Haselnussbaumästen wird mehr oder weniger schnell das gesamte Käfiginventar zerkleinert.

 

Da Rennmäuse keine reinen Vegetarier (wie z.B. Meerscheinchen, Chinchillas oder Kaninchen) sind, brauchen besonders Jungtiere eine gelegentliche Beigabe von tierischem Protein (das sich in seinem Aufbau von pflanzlichen Proteinen durch andere Aminosäurebausteine unterscheidet) zum Hauptfutter. Sehr gut geeignet sind getrocknete Bombyx mori Larven, die neben einem hochen Eiweißgehalt auch noch mehfach ungesättigte Fettsäuren und essentielle Aminosäuren enthalten. Sie sollten dieses Eiweißfutter etwa 1x pro Woche geben. Bei älteren Tieren sollten Sie den Rohfaseranteil durch vermehrte Beigabe von gesunden Kräutern und Heu erhöhen, und tierische Proteine nur noch selten zugeben. Geeignet sind z.B. Feldkräutermischungen sowie Löwenzahn, Brennessel und Wiesenklee.

 

16160-7 A242313380

 

Die Menge des Futters, die eine Rennmaus am Tag benötigt, hängt von Größe und Gewicht des Tieres ab, liegt aber etwa bei 2 TL Körnerfutter.

 

TippTipp: Nutzen Sie ein Häuschen mit abnehmbarem Dach, wie z.B. das Rodipet® Nagerhaus DSUNGI oder das Rodipet® Wohnlabyrinth, damit Sie die gesammelten Vorräte (und die Rennmäuse) täglich kontrollieren können, und entfernen Sie verdorbenes Futter.

 

Außerdem können Sie 2-3 mal Frischfutter geben, geeignet sind Obst (außer Zitrusfrüchte) und Gemüse (außer Kohlsorten). Sehr beliebt sind Melone, Salatgurke, Karotte, Apfel oder Paprika u.ä. Nach 24 Std. sollte das Nest der Rennmäuse kontrolliert und Reste an Frischfutter entfernt werden. Dazu eignet sich ein Haus mit abnehmbarem Dach, wie z.B. das Wohnlabyrinth.

 

TippTipp: Wenn Sie das Grünfutter selbst ziehen, wie bei der Nageroase oder der gesunden Kräuterwiese, können Sie die bepflanzte Schale einfach in den Käfig oder den Auslauf stellen.

 

Bitte denken Sie daran das Trinkwasser täglich zu wechseln.

 

 

 

 

11150

ZooDi® Gerbil Rennmausfutter JUNIOR
500 g
 
mehr Informationen

 


11152

ZooDi® Gerbil Rennmausfutter ADULT
500 g
 
mehr Informationen

 


11154

ZooDi® Gerbil Rennmausfutter SENIOR
500 g
 
mehr Informationen

 


13408

Bombyx mori Larven
100 g
 
mehr Informationen

 


18115

Rodipet® Wohnlabyrinth

 

29x29x9 cm
 

 

mehr Informationen

 

 

Z6641

Gemüsetaler
2 Stück Packung
 
mehr Informationen
   

Päppelbrei
ZooDi® Aufbaubrei Fitness & Balance
 
mehr Informationen

 


3) Haltung

 

Der ein wenig irreführende Name "Rennmaus" vermittelt nicht den starken Wühltrieb der Tiere. Die Einstreutiefe sollte 15 cm im Optimalfall nicht unterschreiten, damit die Tiere Ihrem Drang nachkommen können. Man kann die Einstreu mit Stroh oder Heu vermischen um den Tieren die Möglichkeit zu geben haltbare Gangsysteme anzulegen. Auch dem starken Nagetrieb sollte bei der Einrichtung des Geheges Rehnung getragen werden. Näheres dazu unter "Ernährung".

 

TippTipp: Zwischenetagen kann man z.B. mit der Rodipet® Vario-Knabberbrücke verbinden. Der Steigungswinkel der "Treppe" sollte 40° nicht überschreiten. Der Abstand der Etagen zueinander sollte nicht höher als 30 cm sein.

 

Rennmäuse leben in Familienverbänden, sie sollten also nicht einzeln gehalten werden. Am unproblematischten und deshalb für Anfänger empfehlenswert ist eine Haltung von zwei Mongolischen Rennmäusen. Möchte man mehrere Rennmäuse halten, so eignet sich eine Gruppe von vier Rennmäusen besser als eine Dreiergruppe. Sie benötigen mehrere Höhlen, Schlaf- und Versteckmöglichkeiten aus Holz (wie das Rodipet® Luxus Nagerhaus) oder Ton (wie der Rodipet®Wohnfelsen Rocki) sowie Korkröhren. Aus den Rocki-Felsen kann man ein Gangsystem nachbauen, das den natürlichen Gängen der Rennmäuse in der Erde nachempfunden wird. Die Oberfläche pflegt zusätzlich die Krallen. Das Rodipet Luxus Nagerhaus hat den großen Vorteil, dass der Deckel abnehmbar ist, was eine störungsfreie Nestkontrolle ermöglichst (besonders wichtig bei kranken Renmmäusen oder Tieren mit Nachwuchs).

 

TippTipp:Zwischenböden können geschützt werden mit der Rodipet® Hanfmatte. Diese hat zusätzlich den Vorteil, dass sie Ungeziefer fernhält und als Nistmaterial verwendet werden kann.

 

Das Rennmausgehege sollte nicht zu groß ausfallen, da es sonst dazu kommt, dass die Tiere Reviere bilden und diese durch Streitereien und Beißereien verteidigen. Insbesondere das Umziehen einer stabilen Gruppe in ein größeres Rennmausgehege führt in der Regel zu neuen Revierbildungen und Beißereien, die tödlich enden können. Für zwei Rennmäuse ist  etwa 80 mal 40 cm Grundfläche als ausreichend anzusehen (höhe etwa 50 cm), bei vier Tieren eine Grundfläche von 100 mal 50 cm. Eine Haltung von 3 Tieren ist nicht ratsam, kommt auch in der Natur nicht vor. Da Rennmäuse in der Natur bei ihrer Nahrungssuche lange Strecken zurücklegen, sollten sie neben einem ausreichend großen Käfig (mit mehreren Zwischenetagen) ein ausreichend großes, tierschutzgerechtes Laufrad haben. Optimal ist das Rodipet® WodentWheel, da es mit 27 cm eine ausreichende Größe für die Rennmäuse hat, so dass es nicht zu Wirbelsäulenverkrümmungen oder anderen Haltungsfehlern beim Laufen kommen kann. Es stoppt sofort, wenn die Rennmaus aufhört zu laufen, ist sehr leise, ohne Schereneffekt und leicht zu reinigen. Außerdem verursacht der Spezialkunststoff beim Annagen keine scharfen Splitter, so dass es für Rennmäuse absolut ungefährlich ist. Die Mindestlaufradgröße für Rennmäuse beträgt 25 cm.

 

GemüsetalerChicoréewurzelnLöwenzahnwurzelnWeidenrinde

 

 

 

 

18102

Rodipet® Vario- Knabberbrücke
13 x 21 cm
 
mehr Informationen

 


16144-1

Rodipet® Miscanthus Einstreu
1.1 kg
 
mehr Informationen

19130
Zoodi® Keramik Baumhaus
 

 

 

mehr Informationen

 

16150

Rodipet® Hanfmatte
39 x 19 cm
 
mehr Informationen

 


10425

Rodipet® Holzlaufrad
ø 25 cm
 
mehr Informationen

 


 

19105

Rodipet® Wohnfelsen
 
 
mehr Informationen

 


 

19135
Zoodi® Keramik Wohnfelsen
 
mehr Informationen

 


 

4) Gesundheit

 

Bei artgerechter Haltung und gesunder Ernährung bleiben Rennmäuse lange gesund. Eine Garantie gibt es jedoch nicht, deshalb sollte man täglich einen Gesundheits-Check durchführen. Täglich sollten Sie Die Rennmäuse beobachten. Kommen sie wie gewohnt zum Futternapf, fressen sie? Bewegen sie sich wie üblich? Sind die Augen klar? Ist das Fell schön glänzend? Verhalten sich die Tiere anders als sonst? Besteht Durchfall oder ist ein verklebter Hinterleib vorhanden? Sollte Ihre Rennmaus Augenprobleme haben, könnte das durch staubige Einstreu hervorgerufen werden. Deshalb bietet es sich an, eine staubfreie Einstreu, wie z.B. die mehrfach entstaubte Rodipet® Miscanthus Einstreu zu verwenden. Sie hat zusätzlich den Vorteil, dass Ungeziefer ferngehalten wird.

 

Sollten Sie Auffälligkeiten entdecken, könnte es sich um erste Krankheitsanzeichen handeln. Dann sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen, denn je früher der kleine Nager untersucht wird umso größer ist die Chance, dass er nicht schlimmer krank wird.

 

Kranke Rennmäuse (insbesondere nach Operationen, bei Wunden oder Durchfall sowie Augenproblemen u.ä.) sollten aus hygienischen Gründen nicht auf Streu gehalten werden. Streu und Sand sollten entfernt werden und ersetzt werden durch Zellstoff oder auch Rodipet® Hanfmatten, die zusätzlich noch ungezieferabweisend sind.

 

 

TippTipp: Fotos von gesunden und kranken Tieren, sowie weitere Informationen finden Sie im Service-Bereich unter "Gesundheits-Check".

 

 


 

Viele artgerechte und dekorative Einrichtungsgegenstände finden Sie in unserem OnlineShop.

 

Welche Produkte sind für Rennmäuse besonders gut geeignet? Wir führen Sie durch das Rodipet® Sortiment: 

Wegweiser Rennmäuse